Category Archives: Garten

Dachansicht vom Garten aus

Das Dach vom hinteren Garten aus fotografiert – ungefähr auf der Höhe des hinteren Kellereingangs. Das Fenster, das ins Wohnzimmer führt (über dem Klavier) ist zwar zu sehen – der Schmutz darauf nicht 😉 Derartige Glasflächen sind extrem schwer zu putzen, was der schwäbischen Hausfrau schon immer missfallen hat.

Kellerabgang

Irgendwo auf der rechten Seite unter einer dicken Lage Waschbeton verbirgt sich noch ein von mir vergrabener Schatz – direkt neben dem Abgang zum hinteren Kellerausgang und damit zur Sauna. Der Kamin kam erst später hinzu und gehört zur Gasheizung.

Goldbach II

Die Fassadengestaltung greift mit den aufgemalten “Säulen” die Strukturen des Innenraums wieder auf: Wo im Wohnzimmer der Goldbach in einer Lampenschale am oberen Ende einer Säule verschwindet, da taucht dieser Außen, im Garten, am unteren Ende der Säule wieder auf.

Goldbach I

Der im Inneren des Hauses von der Decke fließende Goldbach bricht nicht nur im Kaminraum aus der Wand und fließt im Wohnzimmer die Mittelsäule herunter – auch im Garten wird an der Fassade auf diesen verwiesen: Das Wellerhaus blutet Gold.

Unterer Eingang

Der Eingang in die untere Wohnung wird, wie der Eingang in das obere Stockwerk, von einer Konstruktion überragt, die zu wesentlichen Teilen aus Holz als tragendem Material besteht und das inzwischen von einer Lage PU Schaum sowie Kemperol Matten überzogen ist. Beim Klopfen klingt das Vordach hohl.

Pergola IV

Da eine der “Sitzbänke” am Rande der Pergola von der Außenseite betrachtet etwas Ähnlichkeit mit einem liegenden Hund hat, trug dieser den Namen Conny – nach einer Pudeldame, die wir Ende der 70er / Anfang der 80er Jahren besaßen und die im Garten beerdigt liegt.

Pergola II

Die Konstruktion des Dachs der Pergola über der Terrasse ist so einfach wie genial: Mehrere Stahlträger in U-Form laufen in der Mitte oben zusammen und werden außerdem von ein paar konzentrischen Ringen in ihrer Position gehalten. Die Ringe sind auf die Stahlträger geschweißt worden – diese selbst sind mit Schrauben verbunden. Die gesamte Konstruktion ist verzinkt.

Pergola I

Einer der Lieblings-Sitzplätze aller Familienmitglieder ist im Sommer die Terrasse. Hier unter dem Dach aus Weinreben ist es schön kühl, man kann zwar hinaus blicken, aber die, die draußen sind, können nur schlecht auf die Terrasse sehen.

Weil hier so gern gesessen wird, ist die Terrasse inzwischen mit Kruscht und Krempel ausgestattet – fast wie ein Zimmer. Im Bild ein Glockenspiel.