GTR

IMG_20150512_165649
Vor gefühlten 10 Jahren führte ich mit einigen meiner Gemeinschaftskunde-Klassen recht regelmäßig Fragebogenuntersuchungen mit dem GTR durch (ein Teil der Dokumentation dazu befindet sich noch heute auf dem LFB hier und auch da). Seitdem geriet das Gerät und seine Fähigkeiten etwas in Vergessenheit.
Jetzt programmiert hier einer seinen GTR und braucht dazu die Möglichkeit des Datenaustausches mit dem Desktop-Rechner … und plötzlich wird nicht nur TiLP interessant, sondern vor allem auch der COM Port (RS 232).
Modernere Geräte und insbesondere auch Consumer Geräte haben so eine Schnittstelle nicht mehr. Da muss man sich mit USB2COM Adaptern helfen, die aber immer zickig sind. Business Laptops brachten solche Oldtimer Schnittstellen teilweise noch bis in dieses Jahrtausend hinein mit. Schließlich braucht(e) man COM auch für die Kommunikation mit verkonfigurierten Switches. Wenn ich mich jedoch heute so bei Dell und anderen Dickschiffen umsehe, scheinen derartig praktische Geräte ausgestorben zu sein (wie im übrigen auch die einst umfassenderen Möglichkeiten zur Konfiguration des Laptops ganz allgemein – lobenswerte Ausnahme hier – oder die Möglichkeit ein VGA Kabel am Laptop zu verschrauben).
Ein Grund mehr, alte Laptops weiter zu pflegen.