Gehwegplatte II

Im März bekamen wir unsere erste Gehwegplatte, die leider erst in den Pfingstferien verbaut werden kann, weil diese schlicht zu lang für unser Rack ist. Jetzt haben wir noch einen HP ProLiant DL360 G4p Server dazu bekommen, der allerdings nicht ganz so fett ausgestattet ist: nur eine Dualcore Xeon CPU mit 3 Ghz, UW SCSI Raid mit zwei 76er Platten und lediglich 1GB ECC RAM. Kein Drama – RAM kostet nicht die Welt.
Hieraus ergeben sich Infrastrukturprobleme: Wir wissen im Moment nicht, was damit passieren soll. Auf Gehwegplatte I kommt Karlchen. Die aus der gleichen Quelle stammenden Bleche verwenden wir für Orange und IPCop … und nu?