18.04.1 No 1: Karlo

Karlo war der erste Server, den ich von 16.04.5 auf 18.04.1 gelupft hatte und er macht sich im Prinzip ganz ordentlich damit. Nur das inzwischen dort liegende Redmine (Ruby und Apache Passenger) zusammen mit Dudle (auch Ruby) und Etherpad (NodeJS) werfen beim Start der Maschine ein wenig mit Problemen. Es braucht seine Zeit, bis die Last soweit fällt, dass Karlo bedienbar wird. Ist er mal soweit, dann läuft es aber … zumindest soweit ich das hier sehen kann.

Gerade ist der Server „Code“ als zweiter Server in der Mache und wird ebenfalls auf 18.04.1 gelupft. Mal sehen, was Collabora Code mit Docker zu 18.04.1 sagt.